Die Bahn, Check-In mit Hindernissen

Wir sind soeben in Düsseldorf angekommen und haben ins Hotel eingecheckt und ich habe die Erste Aufregung hinter mir. Die “nette” Dame an der Rezeption wollte eine Kreditkarte von mir beim einchecken und sagte mir nachdem ich einen Zettel von der Dame ausgefüllt hatte, die Kreditkarte sei nicht akzeptiert wurden. Mir und vor allem meiner weiblichen Bekleitung viel die Kinlade runter. Ob ich den Betrag nicht in Bar entrichten könnte. Zum Glück hatte ich noch 200 Euro eingepackt nachdem wir fast unser ganzes Geld in Dollar umgesetzt haben und so war das kein Problem. Weiter ging es also zum Zimmer und auf den Weg dahin habe ich diesen Rechner hier erspäht ;-) . Das mit der Kreditkarte hat mich so gewurmt, das ich gleich bei der Postbank angerufen habe und mich erkundigt hab’ was mit der Karte sein soll weil ich die ja in den USA benutzen will. Die sagten mir, das die Tussi (Entschuldigung) an der Rezeption das falsche Gültigkeitsdatum abgeschrieben hat. Ich werde gleich mal vorgehen und die Tante zu Schnecke machen.

Zur Zugfahrt - zusammengefasst besser als ich sie mir vorgestellt hatte. Zum ersten mal ICE fahren war schon ein Erlebnis, ich habe fotografiert und gefilmt wie so ein kleiner Chinese - nur leider kann ich hier nix hochladen :-( . Aber dann in New York findet sich sicher ein PC. Während der Stunde Aufenthalt in Kassel-Wilhemlshöhe haben wir lecker Mittag gegessen - FastFood zum eingewöhnen. Heute Abend wollen wir mal mit der S-Bahn nach Düsseldorf rein fahren ins Kino und mal schauen was hier so los ist. Ich wünsche uns einen ruhigen Abend.

Einen Kommentar schreiben